Juni 16, 2013

Mittlerweile esse ich nur noch Obst, Gemüse und Sojaprodukte. Bei allem anderen muss ich mich hinterher übergeben. Ich hasse das Gefühl, satt zu sein. Also mus alles raus. Aber das kotzen hasse ich genauso. Deshalb will ich ja aufhören, aber immer wenn ich es mir vornehme, wandern  meine Beine zur Toilette und die Finger in den Hals. Als würde mein voller auch sie dazu zwingen.

Und das ist letztendlich so paradox. Man tut alles um sein Leben zu kontrollieren und wir schließlich von Zwängen aller Art kontrolliert. Wenn sich das ganzen wenigstens lohnen würde. Aber nein – man fühlt sich fett wie eh und je. Wenn nicht noch schlimmer.

Wenn du also eine bist, die versucht abzunehmen und denkt, Kotzen wäre der Masterplan: vergiss es. So habe ich auch gedacht. Und was ist aus mir geworden? Ein nach Kotze stinkendes, abhängiges Wesen, das genauso dick ist wie vorher.

Ich würde dir also dringend von dieser Methode abraten. Weder effektiv noch annähernd gesund

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: